ANDREA LABER
GEIGENBAUMEISTERIN

T: +49 881 5259
andrea@laber-geigen.de

MEISTERWERKSTÄTTE FÜR STREICHINSTRUMENTE

HOME | INSTRUMENTE | WERKSTATT | VERKAUF | BIOGRAPHIE | TIPS
KONTAKT |  IMPRESSUM |  DATENSCHUTZ | LINKS

VERKAUF

hier eine Auswahl an Violinen, Violas und Celli in den verschiedensten Preisklassen.
 

Violine gebaut von: Albert Knorr sen.
1876 bis 1939 Markneukirchen, Sachsen
Albert Knorr war Schüler von Max Dölling
Die Violine ist von dem Geigenbaumeister Albert Knorr signiert, die Geige hat keinerlei Schäden.
Sehr guter, voller Klang
Preis: 3900,-- Euro

 

Cello
gebaut von Geigenbaumeisterin Anita Matter.
Geboren in Graubünden/Schweiz, Ausbildung in Mittenwald, arbeitete in Amsterdam, Wiesbaden, Malmö, wohnhaft in Harlösa /Schweden.
Homepage auf: strakinstrument.se

Die Decke ist aus Bergfichte mit kräftigen Jahresringen, Boden, Zargen und Schnecke aus attraktiv geflammten Bergahorn.
Der Lack ist wunderbar transparent, mit leichten Schattierungen

Preis: 12.000,-- Euro

 

4/4 Violine neuwertig
gebaut in Rumänien, ohne Etikett.

mit ausgeglichenem Klang, keinerlei Schäden.
Ausgestattet mit einem Saitenhalter mit eingebauten Feinstimmern und den Saiten "Pirastro Tonika"

Preis: 490,-- Euro

 

Violine
gebaut von Hans Schneider, Oberbayern,
um 1990 im Stil des "Mittenwalder Geigenbau".

Die Holzauswahl für das Streichinstrument ist exzellent:
tief geflammter Ahornboden und tief geflammte Zargen, die Decke mit gleichmäßigen mittelbreiten Jahresringen.
Der Boden ist mit Holzstiften an Oberklotz und Unterklotz fixiert.
Klanglich ist die Geige sehr ausgeglichen.

Preis: 3300,-- Euro

 

Antikes Cello
aus dem 19. Jahrhundert, gebaut in Sachsen oder Böhmen.
Korpuslänge: 76 cm,
Deckenmensur normal: 40 cm,
Halsmensur leicht verkürzt: 27,5 cm,
für Musiker mit kleinen Händen ein ideales Cello!
Das Lackbild des Instruments ist vom Erbauer (leider unbekannt) von Anfang an auf antikes Aussehen getrimmt worden, was sehr attraktiv wirkt.
Das Streichinstrument hat keinerlei Schäden und ist mit den Saiten " Pirastro Permanent besaitet.

Preis: 4500,-- Euro

 

4/4 Cello
gebaut und mit Etikett von:
Heinrich Gill
Bubenreuth
Made in Germany 1998

Das Cello hat eine durch die hervortretende Holzmaserung besonders schöne Decke .
Das Cello ist bereits über viele Jahre sehr gut eingespielt, mit kräftiger, aber dennoch leichter Ansprache.
Keine Schäden, außer kleinen Lackabnützungen.
Besaitung: Pirastro Flexocor, A Saite: Larsen

Preis: 3200,-- Euro

 

Viola
gebaut in Deutschland 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts.
Maße: Korpuslänge 40,5 cm, schwingende Saitenlänge: 37,1 cm
die Holzauswahl ist sehr gut, Boden ,Zargen und Hals sind aus sehr schön geflammtem Ahorn, die Decke aus regelmäßig gemaserter Bergfichte. ein älterer Deckenriss ist sehr gut repariert, ansonsten keinerlei Schäden am Instrument

Preis: 3400,-- Euro

 

Violine mit Brandstempel am Schneckenrücken:
"Konservatory" Violin
Die Violine ist Ende des 19.Jahunders gebaut und hat keinerlei Schäden.
Der Lack ist auf "Alte Violine" getrimmt, mit aufgemalten Fasern und anderen künstlich gemachten Gebrauchsspuren, was sehr attraktiv wirkt

Preis: 1600,-- Euro

 

Französische Violine von 1887
mit Etikett:
Copie
Vuillaume a,Paris
Rue Croix des Petres Champs 46
Etienne Maire a Paris
( das Etikett ist kein originaler Vuillaume Zettel )
Handsigniert mit roter Tinte auf dem Boden., im Inneren der Violine steht:
Etienne Maire a,Paris
Luthier 1887

Der bekannte Geigenbauer Etienne Maire-Breton (1827 -1895 ) aus Mirecourt, war zu dieser Zeit in Spanien, Barcelona tätig, meines Wissens auch sein Sohn, Etienne Maire (1867 -1935 ).
Die Geige ist sehr schön gebaut, mit vollem ausgeglichenen Ton!
Sehr gut reparierter, nicht sichtbarer Schaden: Riss in der Decke:- vom unteren Rand Richtung Steg/ Stimmstock verlaufend.
Ansonsten ist die Geige in einwandfreiem Zustand.

Preis VB: 3900,-- Euro

 

Viola, von Geigenbaumeisterin Anita Matter.
Geboren in Graubünden/Schweiz, Ausbildung in Mittenwald, arbeitete in Amsterdam, Wiesbaden, Malmö, wohnhaft in Harlösa /Schweden.
Homepage auf: strakinstrument.se
Korpuslänge: 40 cm , schwingende Saitenlänge: 36 cm
Decke ist aus feinjähriger Bergfichte, Boden, Zargen und Schnecke aus attraktiv geflammten Bergahorn. Der Lack ist wunderbar transparent, mit leichten Schattierungen und beabsichtigten "Antikspuren".

Preis: 8000,-- Euro

 

Schöne Viola (bzw. Bratsche ),
gebaut im 19.Jahrhundert in Mitteleuropa.
Korpuslänge: 39,2 cm, Schwingende Saitenlänge: 35,6 cm
Die Lackierung ist dunkel Braun/Schwarz, sehr attraktiv!
Die Bratsche hat nur, Alters-bedingt, einen kl. Deckenriss, der aber sehr gut repariert ist

Preis VB: 3100,-- Euro

 
 

Gute Auswahl an Streichbögen für Violine, Viola, Cello.


 


interessiert?

Sie erreichen mich unter Tel: 0881 / 5259 oder direkt, in der Werkstatt.
Auf Wunsch sende ich Ihnen gerne Fotos der Instrumente zu.



Alle Angaben in den Verkaufsangeboten sind unverbindlich und ohne Gewähr. Irrtümer, Preise, Zwischenverkauf ausdrücklich vorbehalten.